Exemplarische Darstellung

Silikatgrundierung | 5L

27,90 5,58  / l inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Silikatgrundierung wurde gezielt für Klimaplatten konzipiert steigert die Bindungsfähigkeit der Platten zum Untergrund, ist selbstverständlich systemangepasst und trägt zur Stabilisierung der Platten bei.

  • Spezifisch angepasste Silikatgrundierung für Klimaplatten & Untergrund Verfestigung
  • Hochkonzentriert – Ein Behälter genügt für rund 50 qm (verdünnte Anwendung)
  • Zeitsparend in der Nutzung – ermöglicht direktes Fortsetzen der Arbeit ohne Wartezeit
Lieferzeit: 5-7 Werktage
Derzeit auf Lager
Artikelnummer: ZB08.SG01.005.0005-00 Kategorie:

Beschreibung

Silikatgrundierung optimiert die Haftung, vereinfacht die Montage und beschleunigt den Prozess

Für die optimale Verarbeitung von Klimaplatten ist die richtige Silikatgrundierung entscheidend. Klimaplatten sind bekannt für ihre ausgeprägte Kapillarwirkung und hohe Durchlässigkeit. Um ihre Potenziale voll auszuschöpfen und eine langanhaltende Bindung zu sichern, empfiehlt sich der Einsatz einer verdünnten Silikatgrundierung. Acrylgrundierungen sollten vermieden werden, da sie das Gesamtsystem beeinträchtigen könnten.

Vorbehandlung mit Silikatgrundierung auch bei werksseitig vorgrundierten Klimaplatten empfehlenswert – ganz ohne Verzögerung

Das Anfeuchten der Platten mit der verdünnten Silikatgrundierung (Mischungsverhältnis Grundierung / Wasser: 1:5 bis 1:10 verwenden) direkt vor der Bearbeitung bindet den Staub und intensiviert somit die Klebeverbindung. Dies macht den Montage- und Spachtelvorgang wesentlich einfacher und ermöglicht ein müheloses Anpassen der Platten im Kleberbett.

Ökologisch, sicher und anwenderfreundlich

Vor dem Anbringen der Kalziumsilikat Klimaplatten sollten die Wände von alten Farbschichten, Tapetenüberresten, Schimmelspuren und insbesondere von Gipsresten oder anderen vorgehängten Materialien befreit sein. Das Aufbringen der Silikatgrundierung gestaltet sich unkompliziert und kann entweder mit einem Pinsel oder einem Drucksprühgerät durchgeführt werden.

Die Silikatgrundierung verzichtet auf schädliche Chemikalien und bleibt dabei diffusionsoffen, was ihre hohe Wasserdampfdurchlässigkeit gewährleistet. Es ist ratsam, Fenster, Steinflächen und Möbelstücke vor eventuellen Spritzern zu schützen.

Möchten Sie Kalziumsilikatplatten auf Gipsputz anbringen?

Das Anbringen von Klimaplatten auf Gipsputz ist durchaus möglich. Hierfür sollten Sie jedoch die „Spezialgrundierung Gipsputz für Kalziumsilikat“ verwenden. Es ist von Bedeutung, dass Sie speziell diese Grundierung nutzen und nicht lediglich die Standard-Silikatgrundierung. Die herkömmliche Silikatgrundierung eignet sich hervorragend für die Klimaplatten selbst sowie für mineralische Untergründe, die fest, sauber, frei von Öl und Fett, trocken und belastbar sind.

Technische Eigenschaften

Gewicht 5,3 kg
Eigenschaften

atmungsaktiv, äußerst ergiebig, baubiologisch unbedenklich, enthält keine synthetischen Bindemittel, hoch diffusionsoffen, hohe Haftigkeit, ökologisch unbedenklich, pilz- und schimmelhemmend

Anwendbare Untergründe

Der Untergrund muss fest, sauber, öl- und fettfrei, trocken und tragfähig sein.

Verarbeitungstemperatur

Während der Verarbeitung und Trocknung darf die Temperatur der Luft, der Farbe und des Untergrundes nicht unter + 5 °C absinken

Dichte

ca.1,05 g/cm³

Verarbeitung

spritzen, streichen

Verdünnung

Je nach Anwendung bis zu 1:1 mit Wasser verdünnen

Angaben zum Transport

Kein Gefahrgut im Sinne des ADR

Verbrauch

ca. 100 – 250 ml/m² verarbeitungsfertige Mischung, Der Verbrauch ist stark abhängig von der Saugfähigkeit des Untergrundes

Zusammensetzung

Additive, Copolymerdispersion, Kaliwasserglas, Wasser

Lieferform

Kunststoffeimer à 5 L

Lagerung

ca. 12 Monate bei geschlossenem Behältnis, frostfrei, kühl, trocken

Arbeitsschutz

Farbspritzer sofort mit Wasser ausspülen, Haut- und Augenschutz tragen!, Umgebung der zu beschichtenden Fläche sorgfältig abdecken

Reinigung

Unmittelbar nach Gebrauch mit Wasser

Farbe

farblos