Innendämmen mit Epalith Dämmplatten, um Energie zu sparen und Heizkosten zu senken

Eine diffussionsoffene Innenwanddämmung kommt dann zum Einsatz, wenn eine komplette Außenwandisolierung eines Objektes bautechnisch nicht möglich, nicht erlaubt oder vielleicht schlichtweg von Ihnen nicht erwünscht ist. Zusätzlich können unsere Produkte zum Einsatz kommen, wenn Sie eine Kellerdämmung von innen vornehmen wollen. Dünnes Innendämmen durch Calalciumsilikatplatten können den Energieverlust um bis zu 70% reduzieren. Unsere Kombi-Dämmplatten, bestehend aus Holzweichfaserdämmplatten und Kalziumsilikatplatten bieten noch mehr Potential Energie einzusparen und können Energieverluste sogar um 90% reduzieren! Kalziumsilikatplatten und Holzweichfaserdämmplatten sind eine starke Kombination, da hier die positiven Eigenschaften beider Materialien effizient ergänzen. Die wichtigsten Vorzüge sind auf einen Blick die jeweiligen Hauptmerkmale:

  • Feuchteregulierende & warme Wandoberfläche durch die Klimaplatte aus natürlichem Calciumsilikat
  • Hochdämmende Beschaffenheit durch die Energiesparplatte (Holzweichfaserdämmplatte)

Innendämmplatten zum günstigen Preis kaufen – einzeln oder im Paket

Sie können das entsprechende Material einzeln oder in einem Kombi-Paket kaufen.

Kombi-System Renovierpakete mit Kalziumsilikat-Holzfaserplatten

In unserem Kombi-Renovierpaket zum günstigeren Preis gegenüber dem Einzelkauf, sind sowohl die Platten selbst, als auch das notwendige Zubehör enthalten. Unser Material ist perfekt aufeinander abgestimmt und ermöglicht Ihnen eine einfache und unkomplizierte Innendämmung.

Einzelne Dämmplatten & Mehrpacks für die Innenraumdämmung

Sollten Sie nur einzelne Platten benötigen, finden Sie hier Einzelplatten und Mehrpacks.

Zubehör für die Innenraumdämmung

Natürlich können Sie auch entsprechendes Zubehör einzeln oder zusätzlich zu unseren vorbereiteten Paketen kaufen. Ihr Vorteil ist, dass unser Zubehör komplett aufeinander abgestimmt ist. Sie können jede Platte mit unserem Zubehör verarbeiten und benötigen kein gesondertes Material.

Energiesparen leicht gemacht zum günstigen Preis und das ohne Schimmelbildung

Wir geben Schimmel keine Chance und möchten diesen gemeinsam mit Ihnen aus Ihren Wohnräumen verbannen. Für das Innendämmen besitzt der Cacliumsilikat Bestandteil der Dämmplatte eine essentielle Mikrostruktur und die feinen Poren eine kapillaraktive und feuchteregulierende Wirkung. Eine weitere Eigenschaft ist die besonders geringe Wärmeleitfähigkeit der Platten, welche optimale Vorraussetzungen für die Innenraumdämmung ohne Schimmel bieten. Durch die Taupunktverschiebung und den optimierten Feuchtigkeitstransport kann sich keine Flüssigkeit in den Dämmplatten anlagern und somit keinen Nährstoff für die Schimmelbildung bieten. Die Kalziumsilikatplatten nehmen die überschüssige Feuchtigkeit auf und geben diese wieder kontrolliert und gleichmäßig an die Raumluft zurück. Die positiven Eigenschaften der Klimaplatte, welche an der Dämmplatte angebracht ist, bewirkt eine Wandtemperatur über dem Taupunkt, wodurch sich ebenfalls keine Feuchtigkeit an der Oberfläche bilden kann. Da Oberflächenfeuchtigkeit ein „Grundnahrungsmittel“ für die Schimmelbildung ist, wird dem Schimmel hier der Nährboden genommen.

Indämmen - leichte Verarbeitung mit Innendämmplatten
Inndämmen leicht gemacht: Einfaches Verarbeiten – auch für Heimwerker & handwerkliche Laien.

Wenn wir von Innendämmen sprechen, meinen wir die Isolierung einer Außenwand von innen mit unseren unseren ökoligischen Baustoffen. Zum einen die Holzfaserplatten auf Wandseite und zum anderen die Calciumsilikatplatten auf Raumseite. Alleine dünne Calciumsilikatplatten selbst reduzieren den Wärmeverlust einer Außenwand um bis zu 70%. In Kombination mit Holzweichfaserdämmplatten reduziert sich der Wärmeverlust sogar um bis zu 90%! Es muss also nicht immer eine Wärmeisolierung außerhalb der Wohnung sein, sondern es können auch durch ökologisches Innendämmen gute Werte erreicht und zudem noch das Raumklima zum positiven verändert werden.

Möchten Sie die Innendämmplatten gegen Schimmel einsetzen, mussten allerdings in Ihren Wohnräumen bereits Schimmelprobleme feststellen, sollten Sie vorab der Ursache auf den Grund gehen. Bitte beseitigen Sie unbedingt sämtliche bautechnischen Mängel bevor Sie mit der Verarbeitung beginnen. Unsere 2-lagige Innendämmplatte sollten Sie nur in absolut trockenen Räumen einsetzen. Gerade den Einsatz der Platten in feuchten Räumen, besonders in feuchten Kellern, sollten Sie vermeiden. Hier gilt es erst die Ursache (Mängel an der Außenwand?) zu beseitigen – im Anschluss können Sie mit dem Innendämmen beginnen.

Wann Sie unser Kombi-System oder einzelne Calciumsilikatplatten verarbeiten sollten

In Räumen oder an Wänden, die Probleme mit Feuchtigkeit haben, sollten Sie dagegen eher unsere Kalziumsilikatplatten oder auch kurz Klimaplatten einsetzen. Die speziellen feuchteregulierenden Kalziumsilikatplatten werden zwar auch in Kombination mit der Holzweichfaserdämmplatte zur Innendämmung eingesetzt, deren Hauptaugenmerk liegt allerdings auf einem optimierten Feuchtigkeitstransport um die Schimmelbildung zu vermeiden. Auch hierfür haben wir spezielle Renovierpakete vorbereitet, welche nicht nur günstiger gegenüber dem Einzelkauf sind, sondern perfekt aufeinander abgestimmt. Zudem sparen Sie Zeit, da Sie das zu verarbeitende Material nicht noch extra zusammenstellen müssen.

Geringer Energie Verlust bereits durch dünne Innendämmplatten

Innendämmen kommt immer dann zum Einsatz, wenn keine Außendämmung möglich ist. Die Gründe hierfür können unterschiedlicher Natur sein. Oftmals stehen Gebäude allerdings unter Denkmalschutz, weshalb die äußere Fassade nicht verändert werden darf. Auch kann ein Grund sein, dass Ihnen zwar eine Wohnung in einem Haus gehört, jedoch nicht das gesamte Haus. Diese müssen sich nicht zwangsläufig auch für eine Dämmung entscheiden, was bei einer Außendämmung zweifellos nötig wäre. Durch die Verarbeitung von Innendämmplatten können Sie dies allerdings umgehen, indem Sie nur Ihre eigene Wohnung oder sogar nur einzelne spezielle Räume mit diesen ausstatten.

Die Vorteile der Innenraumdämmung liegen klar auf der Hand:

  • Sie möchten nur einen Teil Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung dämmen und darauf verzichten eine komplette Außenwandsanierung durchführen zu müssen.
  • Individuelles Innendämmen: Sie bestimmen welche Räume, wie und in welcher Form gedämmt werden sollen. Ein stark beheiztes Wohnzimmer kann zum Beispiel mit einer geringeren Innendämmung ausgestattet werden, als der Schlafbereich. So kann der Wärmeverlust reduziert und die Heizkosten Ersparnis steigen.
  • Vielseitig einsetzbar: An Wänden, Fachwerk oder auch im Trockenbau möglich
  • Wärmedämmend, druckfest, schallhemmend, ökologisch recyclebar und leicht zu verarbeiten
  • Schimmel wird kein Nährboden gegeben – basischer PH-Wert wirkt der Schimmelbildung entgegen
  • Dampfsperren oder Dampfbremsen werden nicht benötigt
  • Hohe Kapillarität ermöglicht den raschen Abtransport von Feuchtigkeit und gleicht evtl. Fehler beim Bau aus
  • Basisch hoher PH-Wert wirkt Schimmelbildung an der Kalziumsilikat-Innendämmung auf natürliche Art und Weise entgegen
  • Schnelle Aufheizung von selten genutzten Räumen, da weniger Wärme zur Außenwand hindurchgelassen wird, daraus resultiert ⇒ Heizkosten Ersparnis
  • Schnelle und einfache Verarbeitung, auch ohne Fachwissen und Heimwerker Kenntnisse oder speziellen Profi-Werkzeugen

Was Sie beachten müssen, wenn Sie Ihre Wand innendämmen möchten

Im folgenden möchten wir Ihnen einige häufig gestellte Fragen zur Innenwanddämmung beantworten, um evtl. Unsicherheiten und Unklarheiten zu vermeiden.

Einfache Verarbeitung – auch durch Heimwerker oder Laien ohne große Vorkenntnisse möglich

Die Verarbeitung der Kombi-Dämmplatten ist denkbar einfach und kann ohne große Fachkenntnis sowohl von jedem Heimwerker, aber auch handwerklichen Laien durchgeführt werden. Die Dämmplatten bringen Sie auf gleiche Weise an, wie einzelne Klimaplatten ohne Holzweichfaserdämmung, daher wird auch genau das gleiche Zubehör benötigt. Eine Schritt für Schritt Anleitung der Verarbeitung finden Sie ebenfalls hier in unserem Shop unter der dem Punkt „Verarbeitung„.

Wichtig zu wissen ist, dass Sie die Dämmplatten zusätzlich noch armieren sollten. Hierfür liegt spezielles Armiergewebe in den Renovierpaketen für die Kombi-Systeme bei. Das beiliegende Armiergewebe erfordert einen zusätzlichen Arbeitsschritt und entsprechend mehr Silikatkleber. Das Armiergewebe verarbeiten Sie zusammen mit dem Kleber nachdem Sie die Platten angebracht haben. Einfache Cacliumsilikatplatten können, müssen aber nicht zwangsläufig mit Armiergewebe verarbeitet werden, bei Dämmplatten ist die Gefahr von Mikrorissen aufgrund der Holzweichfaserplatte höher, weshalb Sie diesen zusätzlichen Arbeitsschritt auch unbedingt durchführen sollten.

Hinweise

Entsorgung der Dämmplatten

Sollten Sie Materialreste der Dämmplatte übrig haben, können diese wie Bauschutt entsorgt werden.

Nur in trockenen Räumen verwenden!

Verwenden Sie die Platten nur in absolut trockenen Räumen. Von dem Einsatz in feuchten Räumen oder Kellern ist abzuraten. Hierzu können Sie unsere Klimaplatten in der gewünschten Stärke (25mm, 30mm oder 50mm) verwenden.